Naturheilverfahren

Naturheilverfahren sind medizinische Heilmethoden, die der Vorbeugung, Heilung oder Linderung von Krankheiten dienen. Sie sprechen die selbstregulativen Kräfte des Organismus an und sind – zumindest teilweise – „natürlichen Ursprunges“. 

Die ganzheitliche Medizin bedient sich bevorzugt naturheilkundlicher Verfahren, da diese der Komplexität von Krankheit eher gerecht werden können und in der Regel auf einer selbstheilungsfördernden Ebene ansetzen. Naturheilkunde ist mehr als die Fortsetzung der Schulmedizin mit anderen Mitteln. 

Welche Chancen die Naturheilkunde bietet, hat die Arte Sendung "Xenius" untersucht:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Hr. Dr. Uebelacker und Fr. Dr. Deubel bieten beide im Rahmen der ganzheitlichen Medizin Naturheilverfahren an. Besonders Fr. Dr. Deubel hat sich auf folgende Naturheilverfahren spezialisiert und besitzt die Zusatzbezeichnung Naturheilverfahren. Diese einzelnen Therapieformen werden individuell auf jeden Patienten abgestimmt, z. T. auch kombiniert oder soweit sinnvoll auch mit schulmedizinischen Therapien verbunden:

  • Akupunktur

  • Phytotherapie

  • Neuraltherapie

  • Komplexe Homöopathie

  • Nasale Reflextherapie

  • Mikrobiologische Therapie


Welche Verfahren zum Einsatz kommen, hängt von dem jeweiligen Krankheitsbild und der Vorgeschichte des Patienten ab. Sowohl die verschiedenen Naturheilverfahren als auch schulmedizinischen Therapien werden dem Patienten im Vergleich ausführlich erklärt, der Patient kann den gewünschten Therapieweg anschließend frei wählen.

    AKTUELLE INFO