Allergologie

Allergologie

Als Allergie wird eine überschießende Abwehrreaktion des Immunsystems auf bestimmte, normalerweise harmlose Umweltstoffe (Allergene) bezeichnet. 

Eine Allergie äußert sich in typischen, oft mit entzündlichen Prozessen einhergehenden Symptomen, z. B.: 

  • Nasensymptome (Niesen, Nasenlaufen, Juckreiz der Nase), Augensymptome (Juckreiz, Brennen und Augentränen, Schwellung der Lider)

  • Bronchiale Symptome (Hustenreiz, Verengung der Bronchien mit pfeifenden Geräuschen bis zur Atemnot)

  • Hautsymptome (Hautausschlag, Juckreiz, Schwellungen und Rötungen)

  • Magen-Darm-Beschwerden (Durchfall, Übelkeit, Bauchkrämpfe)

Bei Allergieverdacht können wir Ihnen umfangreiche Diagnoseverfahren anbieten. Basis jeder Allergiediagnostik ist eine gründliche Anamnese (eingehende Befragung des Patienten). Hierbei werden Schwere und Dauer der Beschwerden sowie mögliche Allergieauslöser bereits eingegrenzt. Verschiedene Hauttestungen z. B. Prick Test, Reibe/Scratchtest, Intrakutantest und Epikutantests werden im Anschluß daran ausgewählt.

 

Ergänzt werden können die Hauttests durch spezielle Laboruntersuchungen und Provokationstestungen wie z. B. nasale Provokation mit rhinomanometrischer Auswertung (technische Überprüfung der Nasendurchgängigkeit). Nach Zusammenschau der Diagnoseergebnisse werden dem Patienten die therapeutischen Möglichkeit dargelegt. 

Folgende Therapien können bei Allergien nach individueller Rücksprache mit dem Patienten zur Anwendung kommen:

  • Tipps zur weiteren Lebensführung und Vermeidung bzw. Kontaktreduzierung der allergischen Stoffe (Allergenkarenzmaßnahmen)

  • Symptomatische Behandlung mit Mitteln, welche die allergischen Beschwerden reduzieren z.T. sogar ganz unterdrücken

  • Hyposensibilisierung mit kausalem Therapieansatz (spezifische Immuntherapie)

  • Alternative naturheilkundliche Therapien: Hier ist besonders die Akupunktur als eine sehr erfolgreiche Behandlungsmethode zu erwähnen, wie bereits auch große Studien bestätigen, des Weiteren diverse homöopathische Mittel.

Beide Ärzte stehen Ihnen bei Fragen zu Allergien zur Verfügung. Frau Dr. Deubel führt die Zusatzbezeichnung Allergologie. Mehr zum Thema Behandlung bei Allergien finden Sie auf der Seite des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e. V..

    AKTUELLE INFO