Behandlungsablauf

Sie sind noch kein Patient in unserer Praxis? Hier informieren wir über den Ablauf von der Kontaktaufnahme bis zur Behandlung. Bei weiteren Fragen erreichen Sie uns per Telefon zu den Sprechzeiten.

Akute Beschwerden

Bei Erkältung, Grippe & Co. gilt: Schnelle Hilfe ist viel wert. Deshalb behandeln wir auch ohne Termin. Akutpatienten müssen sich jedoch auf Wartezeit einstellen, da sich gerade im Winter die Grippe- und Erkältungsfälle häufen. So gehen Sie vor, wenn Sie akut erkrankt sind: 

  • Ein Akutfall sind Sie, wenn Sie Fieber, starke Schmerzen, Atemnot, Beschwerden seit mehr als 7 Tagen haben oder schwanger sind.

  • Rufen Sie uns an, um sich anzumelden. Unsere Praxismangagerinnen geben Ihnen Auskunft über etwaige Warte- und Behandlungszeiten.

  • Bitte bringen Sie Informationen über Ihre Krankengeschichte mit; bspw. aktuelle Medikationen sowie Ihr Versichertenkärtchen.

(Kontroll-)

Konsultation

Sie benötigen einen Kontrolltermin, interessieren sich für eine oder mehrere unserer Leistungen oder möchten eine Zweitmeinung? Wenn Sie keine akuten Beschwerden haben, können Sie so vorgehen:

  • Rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren. 

  • Bitte bringen Sie zum Termin Informationen über Ihre Krankengeschichte mit; bspw. aktuelle Medikationen sowie Ihr Versichertenkärtchen.

Überweisung

Sie haben eine Überweisung Ihres Haus- oder Kinderarztes? So können Sie vorgehen:

  • Rufen Sie uns an oder nutzen Sie unser Online-Formular, um einen Termin zu vereinbaren. 

  • Bitte bringen Sie zum Termin Informationen über Ihre Krankengeschichte mit; bspw. aktuelle Medikationen sowie den Überweisungsschein sowie Ihr Versichertenkärtchen.

    AKTUELLE INFO